Kindergartenfotografie – Alle Fragen, alle Anworten

Die Kindergartenzeit ist eine ganz besondere Zeit für Ihr Kind und natürlich auch für Sie als Eltern. Für die Kinder ist es eine unbeschwerte Zeit voller Spaß, Spiel und neuen Erfahrungen. Es entstehen die ersten Freundschaften und jeden Tag gibt es etwas neues zu entdecken und zu lernen. Für Sie als Eltern bedeutet diese Zeit los zu lassen, Verantwortung abgeben und nicht mehr den kompletten Tag mit Ihrem Kind zu verbringen. Als Fotografin möchte ich Sie mit meinem Konzept an dem Kindergarten Alltag Ihres Kindes teilhaben lassen. Ich begleite die Kinder in ihrem Kindergarten, in der Kita einen Vormittag und halte viele Momente daraus für die Ewigkeit fest.

Hilfe der Fotograf kommt, sitz still, lächle doch mal, mach dich nicht schmutzig, sind die Haare gekämmt…… Das alles klingt nach sehr viel Stress für alle Beteiligten. Viele Jahre war ich als Erzieherin tätig und weiß genau wie viel Stress so ein Fotografen Besuch macht. Und genau aus diesem Grund verfolge ich ein anderes Konzept. Mir ist es wichtig, dass so eine Foto-Tag im Kindergarten so wenig wie möglich Stress für Kinder und Erzieher/innen bedeutet.

Die Kinder, mit ihrer ganz eigenen Persönlichkeit, ihrer Energie und Lebensfreude, stehen bei meiner Arbeit im Mittelpunkt. Daher nehme ich mir für jede Kindergartengruppe einen Vormittag Zeit und begleite sie beim freien Spiel, im Garten, auf dem Spielplatz oder bei gemeinsamen Aktivitäten innerhalb der Gruppe. Es entstehen in dieser Zeit auch Portrait Aufnahmen in natürlicher Umgebung und je nach Absprache und Wunsch auch vor einem Fotohintergrund.

Für mich ist es sehr wichtig den Kindergarten und seine Räumlichkeiten kennen zu lernen, um mich darauf einstellen zu können. Deshalb werde ich ein paar Tage vor dem Foto-Tag den Kindergarten besuchen.

Wie läuft denn so ein Tag genau ab?

Gleich morgens, wenn der Kindergarten öffnet, bin ich auch vor Ort. So haben die Kinder die Möglichkeit mich kennen zu lernen, mir Fragen zu stellen und mich nicht mehr als Fremde in der Gruppe zu sehen. Ich bringe noch eine zweite Kamera mit und gebe den Kinder die Möglichkeit, sich auch mal gegenseitig zu fotografieren, sodass sie die Scheu vor der Kamera ablegen können. Ich werde mich in die Gruppe integrieren und im Laufe des Vormittages dann die Kinder in ihrem Alltag, ob beim Spiel, beim gemeinsamen Singkreis, beim Spaziergang oder im Garten beim herumtollen fotografieren.

Was soll ich meinem Kind anziehen?

Auf jeden Fall Kleidung in der sich Ihr Kind wohl fühlt und die für den Kindergarten geeignet ist. Trägt z.B. Ihre Tochter sonst nie ein Kleid, macht es keinen Sinn, Ihr extra für den Fototag eines zu kaufen. Ihr Kind wird sich wahrscheinlich darin nicht sonderlich wohl fühlen, was sich dann auch in den Bildern widerspiegeln wird. Eines gibt es aber doch bei der Wahl der Kleidung zu beachten. Sie sollte nicht zu bunt sein. Denn Ihr Kind soll ja im Mittelpunkt stehen und nicht die Kleidung. Also ein einfarbiges Oberteil, oder eines das nur wenige Muster hat wäre perfekt.

Darf mein Kind sein Lieblingskuscheltier mitbringen?

Von meiner Seite aus spricht nichts dagegen das Lieblingskuscheltier mit aufs Foto zu bringen. Allerdings bedarf es da noch der vorherigen Absprache mit dem Kindergarten.

Sind Geschwisterbilder möglich?

Nach vorheriger Anmeldung biete ich Ihnen an, am Nachmittag Geschwisterbilder zu machen. Es entstehen dabei 4 Bilder, die Sie dann auch wie die anderen digital als Download bekommen.

Was tun wenn ein Kind sich nicht fotografieren lassen möchte?

Es wird natürlich niemand dazu gezwungen, vor die Kamera zu stehen und sich fotografieren zu lassen. Manchmal ist einfach die Scheu noch zu groß und oft hilft es erst einmal, den anderen aus der Entfernung dabei zu zuschauen, zu sehen, wieviel Spaß es doch machen kann fotografiert zu werden. Natürlich versuche ich dann auch das Kind so gut es geht zu motivieren und mit einzubeziehen, da kommt mir dann oftmals meine langjährige Erfahrung als Erzieherin zugute. Aber wie gesagt, aus meiner Erfahrung heraus legt sich recht schnell die Scheu vor der Kamera. Man darf nicht vergessen, es handelt sich um Kinder und nicht um Profimodels.

Fotos nur als Reportage oder auch vor einem Fotohintergrund?

Ich denke die Mischung machts. Es entstehen Bilder beim Spiel, draußen beim Toben, aber auch vor einer Fotowand.  Das heißt ich bringe ein mobiles Hintergrundsystem mit, einen Studioblitz und einiges an Accessoires, sodass am Ende des Fototages eine Mischung aus natürlichen und ein paar gestellten Fotos entstanden ist.

Wie bekomme ich die Fotos?

Die klassischen Fotomappen gibt es bei mir nicht. Sie bekommen von mir per eMail einen Link zugeschickt, mit dem nur Sie dann auf den Bilderordner Ihres Kindes Zugriff erhalten. Die Fotos sind alle mit einem Wasserzeichen versehen und sind bis zum bezahlen Eigentum des Fotografen. Sie haben nun die Möglichkeit sich in aller Ruhe die entstandenen Fotos anzuschauen auszuwählen und Sie dann zu bestellen. Nach Eingang der Zahlung entferne ich das Wasserzeichen und Sie bekommen wieder einen Link per eMail. Damit haben Sie dann die Möglichkeit, die von Ihnen gewählten Bilder in hoher Auflösung herunter zu laden.

Welchen Vorteil habe ich wenn ich die Fotos digital bekomme?

Ich weiß, viele Eltern sind es gewohnt, eine gefüllte Fotomappe zu bekommen. Ich erinnere mich noch an die Zeit als meine Kinder selbst im Kindergarten waren. Jedes Jahr habe ich die Mappe gekauft, hatte unzählige Klebebildchen die keiner brauchen konnte und wenn ich dann doch für die Oma ein Foto nachbestellen wollte war dies mit Aufwand und hohen Kosten verbunden.

Oft werden in den Mappen nur ein oder zwei Motive angeboten, die es in den unterschiedlichsten Varianten gibt. Von mir bekommen Sie deshalb eine Auswahl von 8 verschiedenen Bilder, inklusive Gruppenfoto, alle digital.

Sie können dann so viele Abzüge machen lassen wie Sie möchten. Zudem haben dann auch die Erzieher/innen des Kindergartens keinen Aufwand mit Geld einsammeln und Mappen verteilen. Sie können ihrer Arbeit nachgehen und sich ganz Ihren Kindern widmen.

Muss ich alle Fotos kaufen?

Ein klares Nein. Sie wählen aus 8 Bildern die aus, welche Sie haben möchten und teilen mir die Nummer der Fotos mit. Ich entferne dann natürlich das Wasserzeichen. Sie erhalten nach Eingang der Zahlung (die Bankverbindung erhalten Sie mit dem ersten Link per eMail) von mir einen weiteren Link und können sich dann ganz bequem von zu Hause die Fotos Ihres Kinder herunter laden. Die Bilder stehen Ihnen dann zur freien Verfügung.

Was kosten die Fotos?

Preise erfahren Sie gerne auf Anfrage, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine eMail, dann lass ich Ihnen eine Preisliste zukommen.

Was tun bei schlechtem Wetter?

Wenn es nicht in strömen regnet ist es trotzdem möglich auch draußen schöne Fotos zu machen. Was spricht dagegen Ihr Kind in Gummistiefeln und Matschhose beim Spiel im Garten zu fotografieren. Da ich mir ja pro Gruppe einen ganzen Vormittag Zeit nehme, entstehen ja auch in den Räumlichkeiten mehrere Fotos. Von daher spielt also das Wetter keine wirkliche Rolle.

Ausserhalb der Kindergartenfotografie biete ich noch eine Vielzahl an anderen Shootings an.

Vielleicht ein Shooting für Sie als (Eltern) – Paar, ein Shooting mit der ganzen Famile, oder feiern Sie doch den Kindergeburtstag Ihres Kindes einmal ganz anders, mit einer Fotoshooting Party. Schauen Sie sich ganz in Ruhe auf meiner Homepage um.

Ich hoffe, dass ich hier alle offenen Fragen beantworten konnte. Sollte es jetzt trotz allem noch offene Fragen geben stehe ich Ihnen natürlich per eMail oder telefonisch zur Verfügung.

Haben Sie jetzt auch Lust auf neue Fotos?

Lassen Sie uns über Ihre Ideen reden.

1 + 15 =

Die hier eingegebenen Daten werden selbstverständlich gemäß DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) verarbeitet. Dies gewährleistet höchstmögliche Sicherheit für deine Daten. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Kontakt

Susanne Reichert Fotografie

74232 Abstatt

Telefon +49 1577 394 4579
eMail info@susannereichert-fotografie.de